Guns N‘ Roses Tour 2020

Fans von Guns N‘ Roses können sich freuen: 2020 spielen die Rock-Legenden zwei Konzerte in Deutschland. Die Veranstalter teilten auch mit, dass die Originalmitglieder Axl Rose, Saul Hudson (Slash) und Duff McKagan bei der Tour dabei sein werden.

Guns N‘ Roses spielten zuletzt 2018 in Deutschland. Die US-amerikanische Band wurde im Jahr 1985 gegründet. Ihr erstes Album, Appetite For Destruction, verkaufte sich weltweit mehr als 30 Millionen Mal. 2016 gab es gute Nachrichten für alle Fans: Es wurde ein Comeback angekündigt und das mit drei Originalmitgliedern. Nach einer jahrelangen Pause kündigte die Band damals eine erste gemeinsame Tour an.

München und Hamburg

Guns N‘ Roses werden am 25. Mai im Münchner Olympiastadion zu sehen sein. Danach folgt am 2. Juni das zweite Konzert in Hamburg, welches im Volksparkstadion stattfinden wird.

Viele deutsche Fans wird es freuen, dass es auch ein paar Ausweichmöglichkeiten gibt, sollten die beiden Termine nicht einhaltbar sein. Die Band wird nämlich auch bei unseren Nachbarn einen Stop machen und jeweils ein Konzert in Wien und Bern spielen.

Ohne Drama?

Die Nachricht vom Comeback der Band verbreitete sich im letzten Jahr wie ein Lauffeuer. Für viele Fans war es kaum vorstellbar, Axl Rose und Slash wieder auf einer Bühne zu sehen. Sogar der Original-Bassist Duff McKagan ist mit von der Partie. Bei einigen Auftritten schaute auch der Schlagzeuger Steven Adler vorbei. Nur der Mitgründer Izzy Stradlin wird auf der Tour nicht zu sehen sein. Angaben zufolge wollten die Bandkollegen ihm nicht genug von den Einnahmen abgeben.

Die Bandgeschichte von Guns N‘ Roses ist lang und kompliziert. Vielen Fans reicht es sogar schon, nur das Trio wieder live sehen zu können und sich mit den alten Liedern wieder der Nostalgie hinzugeben. Ein neues Album gibt es nicht, und darum wird sich die Band mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit routiniert durch das alte Repertoire spielen.

Related Posts

About The Author